Hochwasserschutz, Deichbau, Stauanlagen

Beim Hochwasserschutz geht es um die Summe aller Maßnahmen; das sind die technischen Maßnahmen, insbesondere für Fließgewässer, die den natürlichen Rückhalt der Wassermengen sichern sollen und um Maßnahmen der weitergehenden Vorsorge.

Die Nutzung des natürlichen Hochwasserrückhaltevermögens der Einzugsgebiete der Wasserläufe besitzt Vorrang vor der Errichtung von Hochwasserschutzanlagen. Zur Sicherung des schadlosen Hochwasserabflusses werden freizuhaltende Flächen als Überschwemmungsgebiete ausgewiesen. Dennoch können Menschen und Sachwerte in der historisch gewachsenen Kulturlandschaft oft nur mit technischen Lösungen vor Extremhochwasser geschützt werden.

Unsere Planungen dienen der Reduzierung bzw. Vermeidung von Hochwasserschäden durch geeignete Flussbaumassnahmen und Hochwasserrückhaltesysteme wie die Errichtung und Erhaltung von Hochwasserdeichen. Aus der Vielzahl von mobilen und festen Systemen wird unter Berücksichtigung der Anforderungen von Städtebau, Umwelt, Wirtschaftlichkeit, Unterhaltung und Finanzierung die für die örtliche Situation beste Variante ausgewählt. Nach der genauen Analyse der Probleme entstehen Planungen für funktional zuverlässige Lösungen.