Zuschlag für Planungsleistungen zur Erweiterung der KA Horsmar

Im Ergebnis eines Wettbewerbs nach VOF erhielt die ARGE LOPP + DAHLEM den Zuschlag für die weiterführenden Planungsleistungen zur Erweiterung der KA Horsmar. Die KA Horsmar des WAZ Obereichsfeld wird durch EW Wasser betrieben. Die Erweiterung von 8.000 EW auf 15.000 EW soll durch Verfahrensumstellung von simultan-aerober auf getrennte anaerobe Schlammstabilisierung (Faulung) mit Gasverwertung erfolgen.

Zurück