Hochwasserschutz Weiße Elster – Komplexmaßnahme Greiz-Dölau

Im Nachgang des Junihochwassers 2013 wurde das bestehende Hochwasserschutzkonzept angepasst, um zukünftig Überflutungen zu verhindern.

Für die Hochwasserschutzmaßnahmen, wie die Sanierung bzw. Neuerrichtung der Hochwasserschutzanlagen, den Ersatzneubau einer Brücke mit aufgeweiteten Durchgangsquerschnitt sowie die ökologische Verbesserung des Flusslaufs, erhielt die Arbeitsgemeinschaft "LOPP-DAHLEM-WAGU" den Auftrag zur Planung und Bauleitung.

Beitrag MDR Thüringen

Die Planungsleistungen für die Flutbrücke wurden durch die Ingenieurgemeinschaft Gnade GmbH (als NAN) übernommen.

Zurück