Zuschlag Los 1 – Planung von 3 Seewasserwerken in Sipplingen, Bodensee und Leitplanung für das Gesamtsystem

Die Bietergemeinschaft HOLINGER - IWP - INGENIEURBÜRO LOPP erhielt im Oktober 2020 den Zuschlag für die Planung von 3 Seewasserwerken in Sipplingen und die Leitplanung für das Gesamtsystem durch ein VOF-Verfahren.

Auftraggeber ist der Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung. Dieser plant die Weiterentwicklung der Trinkwasser-Förder- und Aufbereitungsanlagen in Sipplingen am Bodensee.

Der Auftrag umfasst die Planung von 3 Seewasserwerken (Neubau von 3 Ultrafiltrationsanlagen und einem Pumpwerk) einschließlich der Einbindung in die bestehenden Anlagen der Fernwasserversorgung. Zum Planungsumfang des Loses 1 zählen insbesondere die verfahrenstechnische Planung der Anlagentechnik und die verfahrenstechnische Leitplanung für das Gesamtsystem, die Planung der Bauwerke und der Leitungsnetze sowie weitere Besondere Leistungen.

Geplante Inbetriebnahme:         2028

Zurück