Erweiterung der „Verbandskläranlage Arnstadt“ in Ichtershausen für das Industriegebiet „Erfurter Kreuz“

Faultürme

Faultürme der Anlage

Projektbeschreibung

Erweiterung der Verbandskläranlage von 80.000 EW auf 100.000 EW durch Umbau und Erweiterung der Abwasserbehandlungsanlage (u.a. Grobrechen, Vorklärung, Leitungsbau) und Neubau einer Schlammfaulungsanlage mit peripheren Anlagen (u.a. Faulbehälter, Gasspeicher, Schlammspeicher, BHKW)

Hoch-, Tief- und Ingenieurbau

  • Neubau: Rechenhaus, Maschinenhaus, 2 Faulbehälter je 1.300 m³ aus Stahlbeton, Gasspeicher, 2 Schlammspeicher mit 16 m Durchmesser und 5 m Höhe, Vorklärbecken mit 1.200 m³ Volumen, 2 Verteilerbauwerke aus Stahlbeton
  • Umbau: 2 Belebungsbecken, 2 Nachklärbecken
  • Rohrleitungsplanung, Verkehrplanung, Landschafts- und Freiflächenplanung

Hydraulische und maschinentechnische Ausrüstung

  • Grobrechengebäude, Zulaufpumpwerk, Maschinenhaus, Faulbehälter, Schlammspeicher, Faulgasspeicher, Belebungsbecken, Entwässerung

Elektro- und MSR-technische Ausrüstung

  • Neue Schaltanlage für die Ausrüstungstechnik der Schlammbehandlung
  • Umbau und Erweiterung vorhandener Schaltanlagen der Abwasserbehandlung
  • Steuer- und Regelungsanlagen für die neue Schlammbehandlung und die Entwässerung
  • neue Messtechnik für die Abwasser- und Schlammbehandlung
  • Einbindung der neuen BHKW-Anlage in die vorhandene NS-Anlage der Kläranlage

Prozessleitsystem

  • Anpassung / Erweiterung des vorhandenen Prozessleitsystems und der Fernwirktechnik

Leistungen

Unser Planungsbüro wurde mit allen Leistungsphasen der Planung und der örtlichen Bauleitung beauftragt.

Technische Daten

Ausbaugröße: 100.000 EW

Investitionssumme

7,9 Mio. EUR

Auftraggeber

LEG Thüringen

Projektzeit

Inbetriebnahme: November 2007