Gruppenwasserversorgung (GWV) Weimar / Bad Berka / Blankenhain

Gruppenwasserversorgung Weimar / Bad Berka / Blankenhain

Die Trinkwasser-Aufbereitungsanlage Bad Berka nach der Sanierung

Projektbeschreibung

Die Trinkwassergewinnung aus dem „Tannrodaer Gewölbe“ im Südwesten des Kreises Weimarer Land hat für die Städte Weimar und Bad Berka eine mehr als 60jährige Tradition. Aus den 22 Tiefbrunnen im Dammbachs- und Kohlgrund sowie der Ilmaue wird qualitativ hochwertiges, von anthropogenen Einflüssen weitgehend freies Grundwasser gefördert. Seine geologische Herkunft verlangt, um der Trinkwasserverordnung gerecht zu werden, neben dem Entfernen von gelöstem Eisen und Mangan das Austreiben überschüssiger Kohlensäure.

Eine roh- und reinwassertechnische Verknüpfung der Versorgungsgebiete Weimar, Bad Berka, Blankenhain mit gemeinsamer Aufbereitungsanlage stellt die wirtschaftlichste Versorgungslösung dar.

Hierin enthalten sind auf der Rohwasserseite:

  • 22 angeschlossene Tiefbrunnen
  • Scheitelbehälter (2 x 150 m³)
  • Druckunterbrecherschacht (50 m³)
  • Rohwasserbehälter (2 x 1.000 m³)
  • Zwischenpumpwerk
  • 9.070 m Rohwasserleitungen PN 16

Auf der Reinwasserseite sind enthalten:

  • Trinkwasserspeicher (2 x 1.800 m³)
  • Förderstufe nach Blankenhain
  • Hochbehälter Schalhütte (2 x 1.200 m³)
  • Zwischenpumpwerk Schwarza
  • 12.000 m Reinwasserleitungen PN 16 / PN 25

Das Herzstück der Gruppenwasserversorgung ist die Trinkwasseraufbereitungsanlage (TWA) Bad Berka zur Entsäuerung, Enteisenung und Entmanganung von Grundwasser mit einer Aufbereitungskapazität von 14.500 m³/d. Der Wertumfang der Gesamtmaßnahme belief sich auf ca. 20 Mio. € .

In Vorbereitung der Planung wurden umfangreiche Variantenuntersuchungen für das System hinsichtlich der Anzahl von Aufbereitungsstandorten sowie der Notwendigkeit und Dimensionierung von Wasserbehältern durchgeführt. Nach weiteren Gutachten wurde das Trinkwasserverteilungssystem entsprechend der Aufbereitungskapazität erweitert und beispielsweise die GWV Mellingen an die GWV Weimar / Bad Berka / Blankenhain angeschlossen.

Zurück